VT133

VT 133 524 und 525 in Spur 1e

Das Gehäuse ist nahezu vollständig in einem Stück gedruckt. Lediglich Dachgeländer, Seitenleitern und Griffstangen an den Türen müssen aus Draht gelötet werden. Die Scheinwerfer sind separat und müssen in die vorgesehenen Löcher eingesetzt werden.

Für die Innenbeleuchtung sind Möglichkeiten für die Kabelführung in den Dachkanten vorgesehen. Die gesamte Beleuchtung läßt sich mit Micro-LEDs und Micro-Litze realisieren..

Im Bereich des Fahrwerkes ist etwas mehr Arbeit erforderlich. In die beiden T-förmigen Teile werden seitlich je 2 M2-Muttern eingesetzt. Die beiden Teile werden dann auf den Wagenboden geklebt, hier können später die Stromabnehmer angeschraubt werden.

Auf die Antriebsachse wird das Ritzel aufgezogen

Der Motor wird in den Motorhalter eingebaut und mit dem Kronrad bestückt. Dieses Bauteil wird dann in die Führung eingesetzt und in Richtung Achse geschoben bis der Eingriff der Zahnräder hergestellt ist.

Auf die nicht angetriebene Achse werden die beiden Kugellager aufgezogen , die Achse wird in den Bügel der Wippe eingesetzt, dieser wird dann am Wagenboden im Drehpunkt verbolzt.

In die Achslagergehäuse der angetriebenen Achse werden Messinghülsen mit di=3mm, da=4mm eingesetzt.

Wenn man auf die Dreipunktlagerung verzichten will, kann man das auch bei der nicht angetriebenen Achse tun.

Das größere flache Teil dient nur der Abdeckung der ggf erforderlichen Kabelverbindungen

In beiden Morvorbauten sind Schallaustrittsöffnungen vorgesehen.

 

Die Fräspläne für die Fenster sind bei Bertram Heyn hinterlegt, er kann daraus die notwendigen Fenster herstellen. Die Anschriften liegen bei Ostmodell vor.

Bei beiden muss man diese Produkte aber gezielt per Mail anfragen.

 

 

Materialliste für den Triebwagen VT133

(wesentliche Teile)

Gehäuse

i.materialise

Rahmen

i.materialise

Zubehörteile

I.materialise

Scheinwerfer

shapeways

Motor

d16 12V 100rpm Standartgetriebemotor

Ritzel

Z12 M0,5

Kronrad

Z24 M0,5

Achsen

d=3mm Silberstahl

Lager f. Antriebsachse

da=4mm, di=3mm, b=2mm Messingbuchsen

Lager für Pendelachse

da=5, di=3; b=2,5 Kugellager

Fenster

Modellwerkstatt Bertram Heyn

Beschriftung

Ostmodell

Fahrzeugführer

Fa. Asoa /Unimogfahrer

Federbronze

Federbronze 0,1mm o.a.

Muttern und Schrauben

M2

Räder

keine öffentliche Quelle bekannt

Durchmesser des Originals 700mm